Kostenloser Kurs für Zivilinvaliden

Grundlagen der Buchhaltung und Bilanzierung für Zivilinvaliden

Damit Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung noch stärker in den sozialen und beruflichen Alltag integriert werden, veranstaltet die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) einen kostenlosen und praxisnahen Weiterbildungskurs, welcher vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Autonomen Provinz Bozen finanziert wird. Arbeitssuchende Zivilinvaliden können sich bis Montag, 23. November 2020 am Kurs einschreiben. Die Arbeitslosenquote von...

Bewertung Zivilinvalidität und Gesetz 104/92

Beurteilung von Zivilinvalidität und Behinderung laut Aktenlage möglich

Das Gesetz Nr. 120 vom 11. September 2020 sieht mit Art. 29-ter eine Vereinfachung der Verfahren zur Feststellung der Zivilinvalidität und der Schwere der Behinderung vor. Demnach sind die Ärztekommissionen befugt, die rechtsmedizinische Bewertung mittels Aktenlage zu bewerten: Zur Beurteilung der Zivilinvalidität oder der Schwere der Behinderung laut Gesetz 104/92 muss der Antragsteller nicht mehr...

Hauptsitz in Bozen geschlossen, Sprechstunden abgesagt

Beratungen per Telefon, E-Mail und WhatsApp werden fortgeführt

Aufgrund der ansteigenden Infektionszahlen bleibt das Büro der Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) in Bozen bis auf weiteres geschlossen. Für die Monate November und Dezember finden keine monatlichen Sprechstunden in den verschiedenen Gemeinden Südtirols statt. Wir sind trotzdem für Sie da: Telefonisch (0471 270700) von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr und von...

Rente für Vollinvaliden erhöht

Großer Erfolg für Zivilinvaliden in ganz Italien

Im dem Jahr 2008 sammelte die Vereinigung der Zivilinvaliden (Nationale ANMIC) mehr als 300.000 Unterschriften, wo auch Südtiroler Zivilinvaliden einen bedeutenden Beitrag geleistet haben. Ziel war es, die Mindestrente für Vollinvaliden (100% Zivilinvalidität) anzuheben. Das Verfassungsgericht stimmte nun zu und entschied, die Rente zu erhöhen. „12 Jahre nach unserer Unterschriftensammlung kommt das Recht auf Erhöhung...

Neue COVID-19 Bestimmungen

Smart Working und bezahlte Arbeitsfreistellung

Arbeitstätigkeit im Smart Working und außerordentliche Freistellung – Artikel 21 bis und 21 ter des Gesetzesdekrets Nr. 104/2020 umgewandelt in Gesetz Nr. 126/2020. Wurde dem Kind die Schwere der Behinderung laut Gesetz 104/92 zuerkannt und sind seine Eltern in der Privatwirtschaft beschäftigt, so sieht der Artikel 21 ter vor, dass diese bis zum 30. Juni...

NEUESTE NACHRICHTEN

Kostenloser Kurs für Zivilinvaliden

von ANMIC

6. November 2020

Grundlagen der Buchhaltung und Bilanzierung für Zivilinvaliden

Damit Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung noch stärker in den sozialen und beruflichen Alltag integriert werden, veranstaltet die Vereinigung der...

MEHR LESEN

Bewertung Zivilinvalidität und Gesetz 104/92

von ANMIC

5. November 2020

Beurteilung von Zivilinvalidität und Behinderung laut Aktenlage möglich

Das Gesetz Nr. 120 vom 11. September 2020 sieht mit Art. 29-ter eine Vereinfachung der Verfahren zur Feststellung der Zivilinvalidität...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN