Beraterradio: Zivilinvalidität im Fokus

ANMIC Südtirol und Volksanwältin Gabriele Morandell zu Gast bei Rai Südtirol

Am Donnerstag, 07.01.2021 um 11 Uhr wird Lore Cvilak, Direktorin der Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol), zusammen mit der Volksanwältin Gabriele Morandell über die Neuerungen hinsichtlich der Erhöhung der Zivilinvalidenrente und anderen interessanten Themen rund um die Zivilinvalidität sprechen. Ausgestrahlt wird das live-übertragene Gespräch im Rahmen des „Treffpunkt Beraterradio“ auf Rai Südtirol: Darin stellt sich...

Wegen Ferien geschlossen

Wir sind ab dem 04.01.2021 wieder für Sie da

Unser Büro bleibt vom 23.12.2020 bis zum 01.01.2021 wegen Ferien geschlossen. Ab dem 04.01.2021 sind wir wieder über Telefon, E-Mail sowie WhatsApp für Sie da. Die ANMIC Südtirol wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein besinnliches Fest.   Bild: CC0 1.0 Universal,...

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Mehr als 50.000 Südtiroler direkt betroffen

Der 3. Dezember ist Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung. Mehr als 50.000 Südtiroler rücken heute in den Vordergrund: Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung berichtet die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) über Projekte und rechtliche Neuerungen zum Thema Behinderung und Inklusion in Südtirol. Seit 1993 dient der 3. Dezember dazu, die Anliegen,...

Kostenloser Kurs für Zivilinvaliden

Grundlagen der Buchhaltung und Bilanzierung für Zivilinvaliden

Damit Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung noch stärker in den sozialen und beruflichen Alltag integriert werden, veranstaltet die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) einen kostenlosen und praxisnahen Weiterbildungskurs, welcher vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Autonomen Provinz Bozen finanziert wird. Arbeitssuchende Zivilinvaliden können sich bis Montag, 23. November 2020 am Kurs einschreiben. Die Arbeitslosenquote von...

Bewertung Zivilinvalidität und Gesetz 104/92

Beurteilung von Zivilinvalidität und Behinderung laut Aktenlage möglich

Das Gesetz Nr. 120 vom 11. September 2020 sieht mit Art. 29-ter eine Vereinfachung der Verfahren zur Feststellung der Zivilinvalidität und der Schwere der Behinderung vor. Demnach sind die Ärztekommissionen befugt, die rechtsmedizinische Bewertung mittels Aktenlage zu bewerten: Zur Beurteilung der Zivilinvalidität oder der Schwere der Behinderung laut Gesetz 104/92 muss der Antragsteller nicht mehr...

NEUESTE NACHRICHTEN

Zivilinvaliden und Zivilblinde

von ANMIC

23. April 2021

So wird Inklusion für alle sichtbar

Neue Orte entdecken, die richtige Müslisorte aus dem Supermarktregal entnehmen oder den eigenen Kontoauszug prüfen: Blinde und sehbehinderte Menschen treffen...

MEHR LESEN

Orthopädische Schuhe für Zivilinvaliden

von ANMIC

8. April 2021

Endlich einmal pro Jahr

Gute Nachrichten für Zivilinvaliden und Menschen mit einer starken Gehbehinderung. Sie können die ihnen zustehenden orthopädischen Schuhe ab sofort 1...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN