Broschüre „Zivilinvalidität in Südtirol“

Alles Wissenswerte zum Thema Zivilinvalidität im Überblick

Die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) hat die Informationsbroschüre zum Thema „Zivilinvalidität in Südtirol“ veröffentlicht, die Erläuterungen zum Thema Zivilinvalidität bietet. Die Informationen der Broschüre beruhen auf der aktuellen Gesetzeslage und auf der anonymen Umfrage, die zwischen Mai und Juli 2020 durchgeführt wurde und an der 547 Zivilinvaliden teilgenommen haben. In dieser Broschüre erhalten Sie...

Rekursfrist auf 120 Tage verlängert

Dank ANMIC Südtirol werden die Fristen für die Dauer von COVID-19 verdoppelt

Durch den erfolgreichen Antrag seitens der Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) werden mit Beschluss vom 23. März 2021 Nr. 277 die gesetzlichen Rekursfristen zur Feststellung der Zivilinvalidität und des Gesetzes 104/92 von 60 auf 120 Tage verlängert. Grund der Intervention waren die vielen Mitgliederanrufe, welche die ANMIC Südtirol in der Notstandsituation erreichten. Denn um einen...

Statistik zur Zivilinvalidität in Südtirol

Entwicklung der letzten 10 Jahre

45.807 Zivilinvaliden leben aktuell in Südtirol. Im Vergleich zum Vorjahr sind das mehr als 1.200 Personen weniger und damit der größte Zahlenrückgang seit Beginn der Aufzeichnungen. Dank einer umfangreichen Statistik der letzten 10 Jahre zeigt die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) wichtige Entwicklungstendenzen und erklärt, welche Botschaften daraus erkennbar sind. Als Ergebnis dieser Beobachtungen werden...

Atemschutz für Zivilinvaliden

1.000 FFP2-Masken an die ANMIC Südtirol gespendet

Am 10.02.2021 spendete die AC 17 Holding mit Niederlassung in Nals 1.000 FFP2-Masken an die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol). Die Atemschutzmasken werden eingesetzt, um die Südtiroler Zivilinvaliden in den nächsten Phasen der Pandemie verstärkt zu schützen. Vor dem Virus bestmöglich geschützt zu sein: Das ist vor allem für Zivilinvaliden enorm wichtig, die mit einer...

Rente, Zulagen und Begleitgeld 2021

Beträge und Einkommensgrenzen für den Zugang zu finanziellen Zuwendungen an Zivilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose

Das Gesetz sieht für Voll- und Teilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose finanzielle Leistungen vor, welche in Form einer Rente, Zulagen und eines Begleitgeldes ausbezahlt werden. Voraussetzung für die Gewährung der Rente und der Zulagen für Zivilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose ist die Nichtüberschreitung der vom Staat jährlich festgelegten Einkommensgrenze. Die Einkommensgrenze entspricht dem einkommensteuerpflichtigen Bruttoeinkommen des vorhergehenden...

NEUESTE NACHRICHTEN

Die Welt im Zeichen der Zivilinvaliden

von ANMIC

3. Dezember 2021

Heute ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung

Der 3. Dezember ist internationalen Tag der Menschen mit Behinderung. Überall auf der Welt finden gerade verschiedenste Aktionen statt –...

MEHR LESEN

Neuer Straßenkodex

von ANMIC

11. November 2021

Gute Nachrichten für Inhaber des EU-Parkausweises für Menschen mit Behinderung

Mit 10. November ist die neue Straßenverkehrsordnung in Kraft. Dass die damit einhergehenden Neuerungen viele Menschen mit Behinderung erfreuen, hängt...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN