Gewinner des Ottone-Nigro-Preises

Der Ottone-Nigro-Preis wird jedes Jahr an drei Preisträger (Personen, Organisationen, Unternehmen) verliehen, die sich in besonderer Weise für Südtirols Zivilinvaliden eingesetzt haben. Zwei Gewinner werden vom Vorstand der Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) nach dem Mehrheitsprinzip bestimmt. Der dritte Preis wird vom Präsidenten der ANMIC Südtirol zugewiesen.

 

Liste aller Preisträger, seitdem der Ottone-Nigro-Preis verliehen wurde

Preisträger 2022: (werden im Juli 2022 bekannt gegeben)
Preisträger 2021: Josef Zöschg, Fulvio Cappato, Alperia AG | Artikel lesen

 

Weitere Informationen über den Ottone-Nigro-Preis und den Namensgeber finden Sie unter folgenden Links:
Ottone-Nigro-Preis
Die Person Ottone Nigro

NEUESTE NACHRICHTEN

Auszahlung der erhöhten Rente für Vollinvaliden

von ANMIC

01. Juni 2022

Anträge sind innerhalb 31. August 2022 zu übermitteln

Vollinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose erhalten unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen die so genannte „erhöhte Rente“ von monatlichen 660,27 Euro. Lesen Sie ...

MEHR LESEN

Eine iB. voller Überraschungen!

von ANMIC

16. Mai 2022

Die Mai-Ausgabe wird bald an die Mitglieder der ANMIC Südtirol verschickt

Im Mai 2022 erscheint eine ganz besondere Ausgabe der „iB. incontrarsi-Begegnung“, mit vielen Neuerungen, aber auch alten Erlebnissen. Die Themen ...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN