Umfrage Schwimmbäder 2022

von ANMIC

28. Juli 2022

Ermäßigungen für Zivilinvaliden und deren Begleitpersonen

Die warmen Sonnenstrahlen genießen, ins kühle Nass springen und den Badespaß mit Familie und Freunden teilen: Oft sind es die kleinen alltäglichen Dinge, welche Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung in unsere Gesellschaft integrieren. Aus diesem Grund und um diese Menschen finanziell zu entlasten, hat die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) bei Südtirols Schwimmbäder nachgefragt und eine Übersicht jener Einrichtungen zusammengestellt, welche einen ermäßigten oder kostenlosen Eintritt für Zivilinvaliden anbieten.

„Es ist wirklich schön zu sehen, dass viele Südtiroler Schwimmbäder ermäßigte Eintrittspreise für Zivilinvaliden anbieten“, berichtet Thomas Aichner, Präsident der ANMIC Südtirol. „Denn neben den steigenden Preisen für Benzin, Strom und Lebensmitteln müssen Zivilinvaliden auch für Arzt- und Therapiekosten aufkommen, die viele Betroffene finanziell stark belasten. Oft bleibt deshalb für Freizeit- und Badespaß nicht mehr viel Geld übrig. Besonders dann nicht, wenn der Besuch ins Schwimmbad nur mit einer Begleitperson möglich ist.“

Zivilinvaliden sind Menschen, welche ihre angeborene oder erworbene Krankheit durch eine öffentliche Ärztekommission anerkennen lassen. Je nach Schweregrad dieser anerkannten Krankheit reicht ihre Zivilinvalidität von 34 bis 100 Prozent. „In sehr vielen Fällen kann die Zivilinvalidität nicht mit dem bloßen Auge erkannt werden“, erklärt Thomas Aichner weiter. „Denn zahlreiche Krankheitsbilder, wie beispielsweise Bronchitis, Tumorerkrankungen, Depression oder Diabetes, sind nach außen unsichtbar.“

Insgesamt leben in Südtirol mehr als 46.000 Zivilinvaliden, wobei ihre Krankheit oft dazu führt, dass sie ihren Alltag nicht mehr allein meistern können. Zusätzlich zur finanziellen Belastung führt dies häufig dazu, dass Zivilinvaliden weniger Freizeitaktivitäten durchführen, was sich wiederum negativ auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken kann. Um diese Ungleichheit zu reduzieren und gleichzeitig die soziale Inklusion dieser Menschen zu erhöhen, hat die ANMIC Südtirol bei Schwimmbadeinrichtungen nachgefragt und eine umfassende Liste jener zusammengestellt, die Rabatte für Zivilinvaliden anbieten.

Verteilt auf ganz Südtirol bieten über 20 Badeeinrichtungen ermäßigte oder kostenlose Eintrittspreise für Zivilinvaliden an, wobei viele davon auch einen Rabatt für die Begleitperson vorsehen.

„Als größte Interessensvertretung der Südtiroler Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung wissen wir dieses soziale Engagement sehr zu schätzen“, bedankt sich Thomas Aichner. „Sollten wir eine Einrichtung ausgelassen haben, so kann sich diese gerne bei uns melden und wir nehmen sie in die Liste auf, welche laufend auf unserer Webseite aktualisiert wird.“

Um die Preisermäßigungen beanspruchen zu können, muss der Zivilinvalide seinen Befund des Ärztekollegiums oder den Ausweis für Personen mit Zivilinvalidität vorweisen.

 

Download: Liste mit allen Schwimmbädern als .pdf

Bild: © MeranArena

NEUESTE NACHRICHTEN

Parlamentswahlen am 25. September

von ANMIC

16. September 2022

Hürdenlauf für Menschen mit einer schweren Behinderung

Am 25. September 2022 ist Wahltag: Ganz Südtirol wird zur Wahlurne gebeten, darunter auch die mehr als 46.000 Südtiroler Zivilinvaliden...

MEHR LESEN

Treffen zugunsten der Südtiroler Zivilinvaliden

von ANMIC

5. September 2022

Konstruktiver Austausch zwischen ANMIC Südtirol und öffentlichen Institutionen

Am 1. September 2022 traf sich die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) mit verschiedenen Vertretern öffentlicher Ämter. Im Rahmen dieses...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN