Kostenloser Kurs: Frauen in der Verwaltung

von ANMIC

24. Dezember 2022

Jetzt anmelden für Kursstart Ende Jänner 2023

Viele Frauen kennen das Problem: Über viele Jahre waren sie als Hausfrauen tätig oder zogen ihre Kinder groß, sehnen sich nun aber verstärkt nach einem beruflichen Wiedereinstieg. Doch aufgrund der sich ändernden und weiterentwickelnden Arbeitsmarktansprüche, fehlen nicht selten die nötigen Kompetenzen und auch manchmal der Mut, den Schritt zurück in die Erwerbstätigkeit zu wagen. Aus diesem Grund und nach dem letzten Kurs-Erfolg, bei dem 9 von 10 arbeitssuchende Personen in die Arbeitswelt zurückkehrten, startet die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) einen neuen Weiterbildungskurs: Ziel ist es, Hausfrauen, Mütter oder Frauen mit geringem Nebenerwerb weiterzubilden und in die Berufswelt zu integrieren.

„Die weibliche Arbeitslosenquote ist in Südtirol fast doppelt so hoch wie bei Männern“, berichtet Thomas Aichner, Präsident der ANMIC Südtirol. „Deshalb möchten wir als Vereinigung unseren Teil zur Bekämpfung der weiblichen Arbeitslosenquote beitragen: Zu Beginn des neuen Jahres werden wir einen kostenlosen Computer- und Bürokurs starten, an dem 10 Frauen teilnehmen können, sowohl mit als auch ohne Zivilinvalidität. Wenn wir auf den letztjährigen Kurs zurückblicken, dank welchem heute 9 von den 10 ehemaligen Teilnehmern eine Arbeit gefunden haben, dann gibt uns das viel Zuversicht. Ohne Unterstützung des Europäischen Sozialfonds und der Autonomen Provinz Bozen wären diese Kurse und die damit zusammenhängenden Erfolgsgeschichten undenkbar.“

Der kostenlose Kurs trägt den Titel „Frauen in der Verwaltung: Fit im Front- und Backoffice“ und beginnt Ende Jänner 2023 in Bozen. Der Fokus ist dabei auf all jene grundlegenden Kompetenzen gerichtet, welche für die Arbeit im Büro vorausgesetzt und benötigt werden: Der sichere Umgang mit den wichtigsten Computerprogrammen (MS Word, Excel und Outlook), die Grundlagen der Buchhaltung oder das Erlernen eines lohnenden Zeit- und Telefonmanagements sind nur einige der Themenbereiche, welche während des Kurses vertieft und vermittelt werden.

„Mit diesem Kurs möchten wir besonders jene Frauen ansprechen, welche aufgrund ihrer Tätigkeit als Mütter und Hausfrauen für eine längere Zeit nicht erwerbstätig waren und sich deshalb beim Wiedereinstieg in die Arbeitswelt schwertun“, erklärt Thomas Aichner. „Der Kurs stellt aber auch eine Gelegenheit für Frauen dar, die aufgrund einer lebensverändernden Situation ihren bisherigen Beruf nicht bis zum Pensionsalter von 67 Jahren ausüben können und deshalb auf eine Umschulung angewiesen sind. Das kann zum Beispiel eine Krankheit oder eine andere dauerhafte Einschränkung sein. Dies gilt nicht nur für junge, sondern auch für mittlere und besonders für ältere Altersklassen.“

„Am Kurs teilnehmen können alle Frauen im erwerbsfähigen Alter, die in der Provinz Bozen wohnhaft und nicht-beschäftigt sind,“ erklärt Verena Bonatta, ESF-Projektverantwortliche. „Als nicht beschäftigt gilt eine Person, deren jährliches Bruttoeinkommen unter dem steuerfreien Mindesteinkommen liegt, also 8.000 Euro bei arbeitnehmerähnlicher und 4.800 Euro bei selbständiger Tätigkeit. Am Ende der Unterrichtseinheit werden wir für jede Teilnehmerin ein Praktikum bei einem Südtiroler Unternehmen organisieren. Auf diese Weise wird das zuvor Gelernte noch weiter gefestigt und die Chancen auf den beruflichen Einstieg erhöht.“

Für nähere Auskünfte zum Weiterbildungskurs können sich Interessierte direkt telefonisch (0471 270700) oder per E-Mail (esf@anmic.bz) bei der ANMIC Südtirol melden oder unter diesem Link genauer informieren.

 

Bild: CC0 1.0 Universal, www.unsplash.com

NEUESTE NACHRICHTEN

Lotterie 2023

von ANMIC

26. Januar 2023

Das sind die Gewinner

...

MEHR LESEN

Rente, Zulagen und Begleitgeld 2023

von admin

18. Januar 2023

Beträge und Einkommensgrenzen für Zivilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose

...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN