Informationsstand bei der Freizeitmesse Bozen

Freizeit gut investiert! So lautete das Motto des Infostandes 2017

Die ANMIC Südtirol war im Rahmen der Freizeitmesse in Bozen vom 28. April bis 1. Mai an zwei Tagen vor Ort, um über die Tätigkeiten der Vereinigung zu informieren. Am Infostand des Dachverbandes für Soziales und Gesundheit haben abwechselnd verschiedene gemeinnützige Organisationen Fragen der vielen Messebesucher beantwortet. Ziel dieser Initiative war es den Besuchern einen...

ANMIC Südtirol Informationstage

Eine gute Gelegenheit, um unsere Vereinigung kennenzulernen

Sind Sie oder einer Ihrer Angehörigen Zivilinvalide oder Zivilversehrter? Wir helfen Ihnen, die Vielzahl an sich ständig ändernden Gesetzen, Anordnungen und Richtlinien in Bezug auf die Rechte der Zivilinvaliden und -versehrten zu finden, zu verstehen und anzuwenden. In den Monaten Mai und Juni finden wieder die ANMIC Südtirol Informationstage in den Südtiroler Krankenhäusern und in...

Kürzung der Sozialfonds – ANMIC: „Inakzeptabel und tragisch“

Aus Sicht der ANMIC handelt es sich um eine katastrophale Entscheidung, die vor allem Invaliden, schwerbehinderte Personen und pflegebedürftige Senioren hart trifft

Nazaro Pagano, Präsident der Nationalen ANMIC, definiert die Entscheidung als „unerhörte Kehrtwende“. Das Abkommen zwischen Staat und Regionen sieht eine unerwartete Kürzung des Fonds für die Sozialpolitik um mehr als 200 Millionen Euro und eine weitere Kürzung des Pflegefonds, der soeben erst erhöht worden war, um weitere 50 Millionen Euro vor. Dabei handelt es sich...

Befreiung der Anwesenheitspflicht wegen Krankheit

Neue Regelung für Angestellte der Privatwirtschaft mit mindestens 67% anerkannter Invalidität oder schweren Pathologien

Grundsätzlich besteht bei Fernbleiben vom Arbeitsplatz wegen Krankheit eine Anwesenheitspflicht am Wohnort. Von dieser Regelung ausgeschlossen waren bis dato Angestellte der öffentlichen Verwaltung, sofern eine anerkannte Invalidität oder schwere Pathologie festgestellt wurde. Diese Sonderregelung betrifft seit kurzem auch Zivilinvaliden, welche in der Privatwirtschaft angestellt sind. Es gibt jedoch Unterschiede zu beachten: In der Privatwirtschaft sind...

Sprechstunden auch in Sterzing

Die monatlichen Sprechstunden der ANMIC Südtirol in den Außenbezirken werden um eine Gemeinde erweitert

Es freut uns, dass wir ab Jänner 2017 unseren Mitgliedern sowie deren Familienangehörigen der Zone Sterzing und Umgebung eine monatliche Sprechstunde anbieten können. Diese findet jeden 3. Dienstag im Monat von 9:00 bis 12:00 Uhr im Bürgerbüro von Sterzing in der Neustadt 21, Parterre des Rathauses statt. Der erste Termin ist am Dienstag, den 17....

NEUESTE NACHRICHTEN

Pressemitteilung

von ANMIC

13. Februar 2020

Zivilinvalidität in Südtirol: Neuerungen 2020

Für die mehr als 45.000 Zivilinvaliden in Südtirol bringt das Jahr 2020 einige wichtige Veränderungen mit sich. Dazu gehören zum...

MEHR LESEN

Rente, Zulagen und Begleitgeld 2020

von ANMIC

5. Februar 2020

Beträge und Einkommensgrenzen für den Zugang zu finanziellen Zuwendungen an Zivilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose

Das Gesetz sieht für Voll- und Teilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose finanzielle Leistungen vor, welche in Form einer Rente, Zulagen und...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN