Notruf für taube und stumme Personen

von ANMIC

28. August 2019

Dank der App „112 Where ARE U“ können Taubstumme die 112 wählen

Eine App, die Leben retten kann: „112 Where ARE U“ sendet den Notruf 112 zusammen mit dem aktuellen Standort des Smartphones an die Notrufzentrale, damit der betroffenen Person so schnell als möglich geholfen werden kann.

Besonders für taube und stumme Menschen bewirkt die innovative App großes: Durch das Antippen verschiedener Symbole kann der Betroffene wählen, ob er den Anruf mit oder ohne zu sprechen durchführen möchte. Zusätzlich kann er weitere Symbole antippen, welche die Gefahrensituation beschreiben (z.B. Flammensymbol für Brand). Auch in diesem Fall wird die Notrufzentrale über das Geschehen informiert.

Kommt es zu einer Drohung und die hilfesuchende Person kann nicht laut Sprechen, so bietet die App ebenfalls eine hilfebringende Lösung. Besteht in der Gefahrensituation keine Internetverbindung und damit auch kein GPS Signal, so wird der Standort über das SMS-Netz vermittelt.

Die App „112 Where ARE U“ kann für Android, iOS und Windows Mobile kostenlos gedownloadet werden.

 

Bild: CC0 1.0 Universal, www.unsplash.com

NEUESTE NACHRICHTEN

Pressemitteilung

von ANMIC

13. Februar 2020

Zivilinvalidität in Südtirol: Neuerungen 2020

Für die mehr als 45.000 Zivilinvaliden in Südtirol bringt das Jahr 2020 einige wichtige Veränderungen mit sich. Dazu gehören zum...

MEHR LESEN

Rente, Zulagen und Begleitgeld 2020

von ANMIC

5. Februar 2020

Beträge und Einkommensgrenzen für den Zugang zu finanziellen Zuwendungen an Zivilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose

Das Gesetz sieht für Voll- und Teilinvaliden, Zivilblinde und Gehörlose finanzielle Leistungen vor, welche in Form einer Rente, Zulagen und...

MEHR LESEN
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet.
Wenn Sie unsere Webseite weiter verwenden, erklären Sie sich mit Installation der Cookies einverstanden.
OK, EINVERSTANDEN